Unser Designteam

Das erste Jahrzehnt des Erfolgs von MESA Engineering® war allein der bahnbrechenden und innovativen Arbeit von Randall Smith und seinem unermüdlichen Streben nach Verbesserung des Stands der Technik im Bereich der Gitarren- und Bassverstärkung zu verdanken. Er und seine Frau Raven gründeten ein hochangesehenes, weltbekanntes Unternehmen, das vom Bergladen in den Redwoods of Marin aus in 38 Länder lieferte. Ein solider Grundstein wurde für die folgenden Jahre und die folgenden Errungenschaften gelegt. MESA®, die allererste "Boutique-Amp-Firma" mit ihrem kleinen Boogie® Combo erhob die Solo-Stimme der Gitarre, veränderte die populäre Musik jener Zeit und darüber hinaus und definierte, was der moderne Gitarrenverstärker werden sollte.

The following decades of design at MESA have seen Randy joined by a loyal team of like-minded and inspired contributors in the design realm. Quietly and mostly from within, a tube-tone dream-team would be forged in the hard work and diligence of everyday life in search of excellence at MESA. Making lifelong relationships out of satisfied customers is not something done easily or by dabbling at your craft… you have to live it. The members of this team were doing that every day. It was this inclination that drew them to the round table of design at MESA where their unique talents coalesced to create strength far beyond those of their individual abilities.

Jim Aschow

Mesa Boogie Team Member Jim

1980 hatte Randy ein Auge auf den jungen, aber kompetenten und bescheidenen Jim Aschow geworfen, der mit 18 Jahren jede Arbeit effizienter, besser und sorgfältiger erledigte als seine älteren Kollegen in der MESA-Schreinerei. Randy erkannte schnell Jims Hingabe und sein Talent und bald darauf wurde ihm die Leitung der Fertigung übertragen. Jims unermüdlicher Wunsch, Prozesse und Qualität zu verbessern, brachte ihn bald in die Verantwortung der gesamten MESA/Boogie-Fertigung und schließlich zum Executive Vice President des Unternehmens. Sein angeborenes Verständnis für Menschen und seine Fähigkeit, ihre Stärken zu fördern und ihr Vertrauen zu gewinnen, kombiniert mit einem bescheidenen Auftreten, das aus seiner harten Arbeit in allen Bereichen, von der Schreinerei bis hin zur Verwaltung unserer Belegschaft und Produktion, stammt, brachte ihm den Spitznamen Top Jimmy! Seine tiefen Wurzeln im Musikinstrumentenbau stammen aus dem weltbekannten Geigen- und Bogenbau seiner Familie in zwei Generationen aus einem kleinen Geschäft in Oakland. Jim ist nicht nur ein Teil des Designteams, sondern auch unser ansässiger Cab-"Guru", der im Laufe der Jahre das entworfen hat, was viele Kritiker als "die am besten gebauten und am besten klingenden Gehäuse am Markt" bezeichnet haben. Wenn Randy der Kopf hinter MESA ist, dann ist Jimmy das Herz.

Doug West

Mesa Boogie Team Member Doug

Doug verließ seinen Posten bei Prune Music - wenn auch zehn Jahre nach Randy - und kam Ende 1981 als (damals nur direkter) Verkaufs-/Produktspezialist am Telefon zu MESA. Es dauerte nicht lange, bis er auch jeden fertigen Verstärker testete, und er wurde in kürzester Zeit zu Randys F&E-Vertrauten, was ihm den Spitznamen "Tone Boy" einbrachte. Dougs Weg durch die musikalische Vielfalt von Prune und der Bay Area, zusammen mit seiner Erfahrung bei Auftritten und seiner Leidenschaft für alles Herausragende - insbesondere für den Gitarrenton - macht ihn einzigartig qualifiziert, um zu unseren Entwürfen beizutragen und sich für sie zu engagieren. Doug kaufte seine erste E-Gitarre bei Prune Music von Randy in 1968 im Alter von 8 Jahren und bestellte seinen ersten Hun/JBL/Cream Tolex Boogie in 1971 im Alter von 11 Jahren! Seine Rolle bei MESA/Boogie® ist sicherlich Schicksal, und er sorgt dafür, dass wir in allem, was wir bauen, Seele haben.

Steve Mueller

Mesa Boogie Team Member Steve

Jeder Stern hat fünf Punkte, und wenn das MESA-Designteam einer wäre, dann wäre unser fünfter Punkt in Dallas, Texas, ein echtes Epizentrum für alles, was mit der Gitarre zu tun hat. Der in Dallas ansässige Gitarrist Steve Mueller ging an einem Stand bei einer AES-Show in San Francisco 1994 vorbei und erkannte Doug West, den Mann, der unwissentlich dafür verantwortlich war, "seine Ehe zu retten". Denn wenn Steve auf seiner ewigen Suche nach dem großen Sound noch einen weiteren Verstärker gekauft hätte, dann hätte ihn seine reizende Frau hinausgeworfen! Nachdem er also Doug für die Hilfe bei der Entwicklung seines MESA Triaxis/290 Rigs gedankt hatte, blühte sein Sound und die Freundschaft auf, seine Ehe war gerettet und Steve wurde als unser reisender Tonmeister angeheuert. Zwanzig Jahre später unterstützt Steve die Firma auf vielfältige Weise, aber vielleicht wird keiner mehr geschätzt als seine Beiträge im Bereich Forschung und Entwicklung. Seine Erfahrung als lebenslanger Musiker, seine unheimliche Fähigkeit, unsere Prototypen zu "durchleuchten", und seine Rolle als unser Vertriebsleiter geben ihm einen Einblick in unsere Entwürfe, der wirklich von unschätzbarem Wert ist.

John Marshall

Mesa Boogie Team Member John

Mehr als zwanzig Jahre in vielen Produktionsrollen bei MESA machen John hervorragend qualifiziert, um als Randys Schützling und Design-Assistent zu agieren. Er hat die Geheimnisse und das Wissen, das Randy mit ihm geteilt hat, mit Enthusiasmus aufgenommen. Alle bei MESA wenden sich an ihn wegen seines Wissens und seiner freundlichen Bereitschaft zu lehren und zu teilen und er ist ein talentierter und kraftvoller Teil des Design Teams geworden. Er geht auch weit zurück, denn er war die ganze Zeit über Metallicas Gitarrentechniker in den 80ern, als er die mächtigen MARK IIC+ Rigs auf den Metallica Welttourneen betreute. Er hatte sogar eine Zeit lang Kolosseum-Dates mit Metallica an der Gitarre, als ein pyrotechnischer Unfall James' Arm verbrannte. Man kann sich also vorstellen, dass er weiß, wie großer Ton funktioniert.

Tom Waugh

Mesa Boogie Team Member Tom Waugh

Wiederum von innen kam eine unglaubliche Bereicherung für unser Designteam und Toms Beiträge sowohl in der Vorproduktion von Prototypen als auch im Design sind ein echter Segen. Die jahrelange enge Zusammenarbeit mit Randy und Dan hat ihn gut vorbereitet und ihn auch dazu veranlasst, einen Bachelor-Abschluss in Elektronik zu machen. Aber schon lange vor seinem Abschluss hatte er Visionen von originellen Gitarren- und Bassprodukten, die ihm durch den Kopf gingen. Mit der Schule und mehreren innovativen Projekten im Rücken kann er sich nun der Perfektionierung unserer Leiterplattendesigns und der Entwicklung neuer Produkte widmen. Er hat die grundlegenden Fähigkeiten zusammen mit der Erfahrung aus der realen Welt, um einen immer größeren Beitrag zur MESA-Magie zu leisten. Mit zwei aufregenden und erfolgreichen Produkten unter seiner Betreuung, der Throttle Box und dem Throttle Box EQ, sieht seine Zukunft im Design bei MESA in der Tat rosig aus!

Mario Marino

Mesa Boogie Team Member Mario

Unsere jüngste Erweiterung im Bereich Signal-Routing und -Management war eigentlich eine Rückbesinnung auf unsere Vergangenheit und auf Produkte wie die Midi-Matrix von 1986. Diese Entscheidung wurde durch das Glück unserer Allianz mit Mario Marino, dem Switching Master Extraordinaire, begünstigt. Mario musste seine angesehene Ein-Mann-Schaltlösungsfirma Axxess Electronics aufgrund der Tatsache, dass er nicht die zahllosen Anfragen nicht mehr alleine bedienen konnte schließen und niemanden in seinm Umfeld fand, in dessen Fähigkeiten er vertraute. Wir hörten von der Misere und boten an, unsere Kräfte zu bündeln und unsere Erfahrung im Bereich Design und Produktion einzubringen, um die ultimativen Schaltlösungen für Gitarristen und Bassisten zu entwickeln. Mit der bevorstehenden Veröffentlichung unserer ersten Produkte in der Nähe freuen wir uns über diese Allianz und sind in der Lage, noch besser klingende, aktualisierte Schaltlösungen anzubieten, die sich durch unsere kundenspezifischen Komponentenressourcen, die Bauqualität und die Zugänglichkeit der Kundenbetreuung und -hilfe auszeichnen. Wir sind gleichgesinnte Partner mit den gleichen Zielen, die sich für die Verbesserung Ihres Tones zusammenschließen.

Andy Field

Mesa Boogie Team Member Andy

Ein weiterer unglaublicher Glücksfall ist unsere Partnerschaft mit Andy Field, der viele Jahre lang die Haupttriebkraft hinter den Designs von Genz-Benz und all ihren wunderbaren Bass- und Akustik-Instrumentenverstärkern war. Wir hörten, dass durch eine Umstrukturierung bei einem der vielen schwankenden Musikgiganten Andy in die Situation kam, seine Kooperationen gezielter und freier zu wählen und versuchten ihn für uns zu gewinnen - und auf der anderen Seite hat unser Ruf, unsere Integrität und unser moralischer Kompass ihn direkt zu uns geführt. Synchronizität der Ereignisse also. Andy bringt große Erfahrung und eine harmonische Mischung von Talenten mit, die unser Design-Team ergänzen und unserer Produktpalette neue Dimensionen geben. Seine Fähigkeiten als Designer von Musikverstärkern, kombiniert mit seinem anspruchsvollen Ohr und seiner jahrzehntelangen Erfahrung als Chefingenieur in dem restaurierten Vintage-Theater, dessen Miteigentümer er war, geben ihm den perfekten Hintergrund, um das große Ganze im Produktdesign zu sehen.

Michael Bendinelli

Mesa Boogie Team Member Mike Bendinelli

Nicht jedes Unternehmen kann sich rühmen, noch seinen allerersten Mitarbeiter zu haben. Michael Bendinelli kam vor mehr als 39 Jahren, um Randys Decke in Lagunitas zu streichen, und als er fertig war, reichte Randy ihm einen Lötkolben und fragte: "Können Sie diese fehlerhaften Filterkondensatoren auswechseln? Es war ein entscheidender Moment in der Karriere. Heute ist Mikes Rolle nicht mehr nur die des Designers, auch wenn er diese Grenze mühelos überschreitet, sondern auch die unseres Museumskurators und dem Hüter der Archive. Mikes große Erfahrung reicht so weit zurück und ist so tief, dass jeder im Design-Team ihn als das Nachschlagewerk des Tons benutzt und er die erforderliche historische Genauigkeit auf praktisch jedem Verstärker, mit dem wir beginnen aufbringt. Er kümmert sich auch um die Tausende von in Lagunitas und Petaluma gefertigten Vintage-Boogies, die regelmäßig gewartet werden müssen. Wahrscheinlich gibt es nirgendwo eine Technik, die einen Verstärker für die Strapazen der Straße und die ganze Tournee vorbereiten kann, wie Mike sie anwendet. Sein Umfeld sieht oft aus wie das "Who's Touring next" des Rock 'n Roll, da ein fester Stamm unserer Künstler Mike mit der Vorbereitung und Betreuung der Tourneen betraut. Und bis heute gibt es hier niemanden, der den berühmten MESA-Hammertest wie Mike mit seiner Kombination aus Kraft und Fingerspitzengefühl durchführen kann.

Die wirklichen Talente hinter den Kulissen

Großartiges Design ist für jedes außergewöhnliche Produkt unerlässlich, aber bei MESA/Boogie ist es nur ein Teil des Geheimnisses unserer Langlebigkeit und unseres Erfolgs. Es braucht auch eine großartige Umsetzung des Herstellungsprozesses, um das ursprüngliche Design immer wieder neu zu erstellen. Hier kommt Teamarbeit ins Spiel, und wir sind stolz darauf, dass wir hier im Home Of Tone® ein unglaubliches und sehr erfahrenes Team von festangestellten Handwerkern haben.

Obwohl wir hier nicht den Raum haben, die Beiträge jedes einzelnen Mitarbeiters zu würdigen, möchten wir diese Gelegenheit nutzen, um Ihnen unsere Philosophie, unser Engagement und unsere Wertschätzung für unsere unglaublichen Mitarbeiter mitzuteilen. Ohne sie und ohne ihre loyale harte Arbeit, ihr Fachwissen und ihren ständigen Wunsch, besser zu werden, wäre es für uns unmöglich, Ihnen die Qualität und Beständigkeit, die wir bieten, zu einem erzielbaren Preis zu bieten. Ihre Erfahrung und Effizienz macht es uns möglich, ein kleines, privates Unternehmen zu bleiben, das sich niemandem verpflichtet fühlt und sich der Herstellung der bestmöglichen Produkte hier in Petaluma, Kalifornien, USA, in Handarbeit widmet.

Vom Einkauf bis zur Lagerhaltung, von PC bis zur Qualitätskontrolle, von der Verkabelung bis zur Mechanik, von der Holzwerkstatt bis zur Verpackung, von der Vorfertigung bis zur Endmontage, von der Endfertigung bis zum Spieltest, vom Verkauf bis zum Kundendienst und Support - unser Team hat in der aktuellen Musikinstrumentenbaulandschaft möglicherweise keine Vergleiche. Sie leben ihre Rolle bei MESA, in vielen Fällen seit buchstäblich Jahrzehnten. Die durchschnittliche Arbeitszeit unserer Mitarbeiter beträgt 15 Jahre, und mindestens die Hälfte unserer Mitarbeiter hat 25, 30 Jahre und mehr bei uns verbracht! Für diese Art von Erfahrung gibt es einfach keinen Ersatz.

In jedem Team spielt jedes Mitglied eine entscheidende Rolle, und unsere talentierten Handwerker übernehmen die persönliche Verantwortung für ihren Teil an der Magie. Sie werden einen Beweis dafür auf der Qualitätssicherungskarte sehen, die mit jedem Verstärker durch unseren gesamten Bauprozess wandert und die Initialen der Handwerker trägt, die sie mit Stolz geschaffen haben.

Wir wissen, dass jede einzelne Arbeit bei MESA für das Endprodukt gleich wichtig ist. Im Gegensatz zu der Unternehmenshaltung, die nach dem Prinzip der Maximierung des Outputs durch ein geplantes, schnell einsetzbares, minimal angestelltes Personal arbeitet, sind unsere Mitarbeiter unser größtes Kapital. Deshalb helfen wir, ihre Talente zu fördern und ihr Wachstum zu unterstützen. Wir sind sehr stolz auf ihre Erfahrung und ihr Engagement für Spitzenleistungen, und letztlich sind Sie es, die von dieser alten, traditionellen Weltanschauung profitieren.

DeutschEnglish